Startseite Kunst & Kultur Schillerndes Programm im Kaise...

Schillerndes Programm im Kaiserdom

Walk Acts sind ein Markenzeichen der Sommernacht am Kaiserdom. Foto: Kaiserdom/Andreas-Greiner Napp
von

Höhepunkte sind das Domfest am 25. Juni, die Sommernacht am Kaiserdom am 4. und 5. August sowie die 8. Internationalen Orgelwochen.

Mit einem frisch aufgelegten Programm startet die Veranstaltungssaison Frühling/Sommer im Kaiserdom. Der Reigen beginnt bereits am 24. März mit dem Auftritt des Handglockenchores der Baptisten-Universitätskirche Minneapolis und endet mit dem Konzert „Bachs barocke Lebenslust“ von Andreas Sieling (Berlin) im Rahmen der 8. Internationalen Orgelwochen. Höhepunkte werden traditionell das Domfest am 25. Juni und die Sommernacht am Kaiserdom am 4. und 5. August sein.

„Der Kaiserdom in Königslutter ist ein Ort der Identifikation mit unserem kulturellen Erbe. Deswegen freuen wir uns besonders über das vielschichtige Programm, das von populären Festen über Konzerte, Wanderungen und Führungen, kreativen Workshops bis hin zu Vorträgen reicht. Wir möchten ganz viele Menschen erreichen und motivieren, den Kaiserdom zu besuchen“, sagt Norbert Funke, bei der Stadt Königslutter und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz zuständig für den Kaiserdom.

Das Osterkonzert am 17. April trägt den Titel „Ostern in Prag“; geboten wird unter anderem die populäre Streicherserenade E-Dur op. 22 von Antonín Dvořák. Die diesjährige Orgelwoche (7. bis 14. Mai) steht unter dem Thema „Was ihr wollt …“ Die eingeladenen Musiker hatten freie Hand bei der Gestaltung ihrer Programme, sie spielen und singen, wonach ihnen der Sinn steht und was ihnen die meiste Freude macht. Am 13. Mai lässt sich eine der spannendsten mittelalterlichen Landschaften Niedersachsens erkunden – das Land Kaiser Lothars III. zwischen Elm und Dorm. Die Tour führt zu hochherrschaftlichen, repräsentativen Kirchenbauten und schlichten Behausungen der einfachen Bevölkerung.

Beim Domfest am 25. Juni bieten regionale Aussteller Waren aller Art an. Selbstverständlich spielt auch das Thema Mittelalter wieder eine Rolle – diesmal unter anderem mit „Es lebe der König!“, einem Figurentheaterstück für Kinder. Im Rahmen der Sommerakademie können Anfänger und Fortgeschrittene aus heimischem Elmkalkstein unter fachkundiger Anleitung eigene Skulpturen schaffen. Angeboten werden zwei fünftätige Workshops (26. bis 30.Juni und 3. bis 7. Juli). Am 8. Juli heißt eine zweieinhalbstündige Führung durch den Kaiserdom und das Dom- und Steinmetzmuseum „Der Dom und seine Steine“. Enthalten ist ein praktischer Teil, in dem sich die Teilnehmer mit Klöpfel und Meißel am Stein versuchen dürfen.

Die Internationalen Orgelwochen gehen in diesem Jahr bereits in die achte Runde. Es gastieren an den Sonntagen des Juli und August erneut weltbekannte Organisten im Kaiserdom und spielen Programme, die eigens auf die große Domorgel zugeschnitten sind. Bei der „Sommernacht am Kaiserdom“ (4. und 5. August) wird es wieder „magisch – musisch – märchenhaft“ zugehen. Fünf Bands, viele Walk Acts und gastronomische Köstlichkeiten werden geboten – alles an einem der außergewöhnlichsten Orte der Region, dem Kaiserdom mit seinem Kreuzgang und dem festlich dekorierten Berggarten, der zu später Stunde in farbiges Licht getaucht wird. Der Vorverkauf beginnt am 1. April.

Das ausführliche Programmunter: www.kaiserdom-koenigslutter.de

Öffnungszeiten Kaiserdom: April bis Oktober: 9 –18 Uhr, November bis März: 9 –17 Uhr (Keine Besichtigung während der Gottesdienste und Veranstaltungen)

Öffentliche Führungen ohne Anmeldung: sonn- und feiertags 14 Uhr, April bis Oktober zusätzlich samstags 14 Uhr (Bei Veranstaltungen sind Einschränkungen möglich.). Gruppen- und Erlebnisführungen nach Vereinbarung

Kontakt:

Telefon: 05353-912-202 (Kaiserdom)

Internet: www.kaiserdom-koenigslutter.de

E-Mail: kaiserdom@koenigslutter.de

Bilboard 2 (994x118 px)