Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Braunschweigische Spaziergänge"

Braunschweigische Spaziergänge

video

Folge 6: Kulinarische Spezialitäten. Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Besuch im Wirtshaus „Zu den vier Linden“ und auf dem Hof Pape fort. Diesmal geht es um Braunkohl und Spargel, ...

video

Folge 5: Rundgang über den Wallring. Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Rundgang über den Wallring fort. Vom Gauß-Denkmal am Inselwallpark führt unser Weg vorbei an der Vi...

Screenshot. Quelle: Youtubevideo

Folge 4: Auf den Spuren des „Schwarzen Herzogs“ Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Rundgang auf den Spuren des „Schwarzen Herzogs“ fort. Vom Braunschweigischen Landesmuseu...

video

Folge 3: Forschungsstandort Braunschweig. Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Ausflug zum Forschungsfughafen Braunschweig fort. Von dort aus beleuchten wir den Forschungs- und Wissens...

video

Folge 2: Riddagshausen Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Ausflug nach Riddagshausen fort. In der zweiten Folge erzählt Eckhard Schimpf, Autor vieler Braunschweig-Bücher, über das be...

video

Neue Video-Reihe rückt die Sehenswürdigkeiten in Braunschweig und Umgebung ins rechte Licht. Folge 1: das Residenzschloss. Unsere Region wird unterschätzt. Auswärtige wissen mit Braunschweig und Umgebung nicht viel an...

„Jugend forscht“ feiert online

Die Regionalwettbewerbe „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ finden am 27. und 28. Februar wegen der Corona-Pandemie erstmals virtuell statt. 93 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 Schulen nehmen trotz den herausfordernden Zeiten am Regionalwettbewerb Braunschweig mit 59 Projekten teil. Die Siegerinnen und Sieger werden im Rahmen einer Online-Feierstunde am 28. Februar um 18 Uhr verkündet.

Bei „Schüler experimentieren“ (4. Klasse bis 14 Jahre) werden 18 Projekte und bei „Jugend forscht“ (15-21 Jahre) 41 Projekte virtuell vorgestellt. Der Mädchenanteil ist mit einem Drittel der Anmeldungen erfreulich hoch. Damit liegt der Braunschweiger Wettbewerb im Bundesdurchschnitt liegt. Bundesweit handelt es sich um den zweithöchsten Mädchenanteil in der Geschichte von Jugend forscht.

„Auch wenn wir in diesem Jahr den jungen Forscherinnen und Forschern die Urkunde nicht persönlich überreichen können und uns der Applaus von Eltern, Freunden und Lehrerkräften sehr fehlen wird, so möchten wir mit der live im Internet übertragenen Feierstunde doch unsere große Wertschätzung gegenüber den Teilnehmenden zeigen“, so Insa Heinemann, Patenbeauftragte der Braunschweigischen Stiftung.

Alle Kurzfassungen der eingereichten Projekte sind im aktuellen Wettbewerbsbuch auf der Internetseite der Braunschweigischen Stiftung zu finden.

Der Stream der Feierstunde ist für alle zugänglich.