Startseite Gesellschaft & Lebensstil 800.000 Euro für Projekte

800.000 Euro für Projekte

WissensWelle und KiWi-Forschertage im Haus der Wissenschaft Braunschweig. Foto: Florian Koch
von

Die Braunschweigische Stiftung bearbeitete im vergangenen Jahr mehr als 130 Förderanfragen.

Ausstellung POP UP in der Villa von Amsberg. Foto: Andreas Rudolph

Ausstellung POP UP in der Villa von Amsberg. Foto: Andreas Rudolph

Die Braunschweigische Stiftung hat ihren Jahresbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht. Demnach standen knapp zwei Millionen Euro an Erträgen zur Verfügung. An Projektmitteln wurden direkt mehr als 800.000 Euro ausgeschüttet. Das Stiftungskapital beträgt rund 40 Millionen Euro.

Die Geschäftsstelle erreichten, so heißt es in dem Jahresbericht, im vergangenen Jahr mehr als 130 Anfragen nach finanzieller Projektförderung. Davon erfüllten 47 die inhaltlich programmatischen Grundvoraussetzungen nicht. 31 Anfragen wurden vom Projektmanagement der Stiftung in das Beratungs­ oder Vermittlungsangebot eingeordnet und werden dort weiter begleitet.

38 Treuhandstiftungen

Die Braunschweigische Stiftung verwaltete im vergangenen Jahr darüber hinaus ein Sondervermögen von 38 Treuhandstiftungen in Höhe von 5 Millionen Euro. Aus den Erträgen wurden weitere 41 Projekte gemäß Satzungszweck in Höhe von mehr als 100.00 Euro gefördert.

Outsider Art im im Kunstatelier Geyso20, Foto: Gabi Borchert

Outsider Art im im Kunstatelier Geyso20, Foto: Gabi Borchert

Seit der Stiftungsgründung wurden mehr als 1.500 Projekte finanziell unterstützt. Im Jahresbericht 2019 werden aus den verschiedenen Bereichen Projekte exemplarisch vorgestellt. Sie dokumentieren die Bandbreite der Förderprojekte, die von Medienkompetenz für junge Menschen in Salzgitter bis zu archäologischen Ausgrabungen in Gevensleben, vom Festival „Weitblick“ im Figurentheater Fadenschein in Braunschweig bis zu Orgeltagen in Schöningen, vom Kunst- und Kulturprogramm in der Villa von Amsberg bis zur Renovierung und Neugestaltung der Gedenkstätte in der Wolfenbütteler Justizvollzugsanstalt reicht.

Print-Exemplare in der Geschäftsstelle

Unter https://jb.die-braunschweigische.de/19/ kann der gestaltete Jahresbericht digital eingesehen werden. Dort ist gegenüber der Printversion weiterführendes Material zu den Projekten mit unter anderem auch Videos und Interviews zu entdecken. Print-Exemplare können in der in der Geschäftsstelle angefordert werden.

SportXperten in Thedinghausen und Salzgitter 2019. Foto Christof Rupprecht

SportXperten in Thedinghausen und Salzgitter 2019. Foto Christof Rupprecht

Die Stiftung wurde im Jahr 1994 von den beiden Traditionsunternehmen Norddeutsche Landesbank und Öffentliche Versicherung Braunschweig gegründet. Stiftungszweck ist Förderung von Kunst und Kultur, Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftstransfer, Sport und deren Einrichtungen sowie des bürgerschaftlichen Engagements im Tätigkeitsgebiet.

Im Jahr 2014 wurde der Stiftungszweck im Rahmen der Zulegung der Stiftung Sport und Kultur für Braunschweig zur STIFTUNG NORD/LB · ÖFFENTLICHE bei gleichzeitiger Erweiterung des Vorstandes um Vertreter der Richard Borek GmbH & Co. KG und der Volkswagen AG sowie der Änderung des Namens in die Braunschweigische Stiftung um die Zwecke Bildung und Erziehung erweitert.

Fakten

Die Braunschweigische Stiftung ist im Braunschweigischen Land zu Hause. Das Tätigkeitsgebiet besteht ausschließlich aus den heute in Niedersachsen gelegenen Teilen des alten Landes Braunschweig. Es setzt sich aus folgenden Teilregionen zusammen: Braunschweig (zzgl. Vechelde, Wendeburg, Teilen von Lengede und Ölsburg), dem Landkreis Wolfenbüttel, dem Landkreis Helmstedt (zzgl. Vorsfelde), Salzgitter (außer der Ortschaft Süd und Teilen der Ortschaft Süd­ ost), dem Landkreis Holzminden, Seesen/Bad Gandersheim, Teilen des Harzes (Bad Harzburg, Braunlage, Walkenried, Oker und Umgebung) sowie Thedinghausen.

Kontakt

Die Braunschweigische Stiftung
Haus der Braunschweigischen Stiftungen
Löwenwall 16
38100 Braunschweig

Telefon: 0531-273 59 0
E-Mail: info@die-braunschweigische.de
Internet: www.die-braunschweigische.de

Bilboard 2 (994x118 px)