Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Dr. Anne Mueller von der Haegen"

Dr. Anne Mueller von der Haegen

Wo kommen nur diese Töne her? Baumbeschau in der Klosterstraße im Vorfeld. Foto: Allgemeiner Konsumverein

Zum dritten Mal bringt der Allgemeine Konsumverein die Stadt mit dem Festival klangstaetten|stadtklaenge zum Klingen. Komisch, werden Sie vielleicht denken und für einen Moment irritiert inne halten. Und lauschen. Od...

video

Braunschweigische Landessparkasse führt Gespräche über eine permanente kulturelle Nutzung der historischen Immobilie. Die Stipendiatinnen der Braunschweigischen Stiftung, Annette Stricker, Lucie Mercadal und Christine...

video

Der Allgemeine Konsumverein und die Braunschweigische Stiftung veranstalteten das 6. Kunstfest der offenen Ateliers „Kunst… hier und jetzt“. Nein, es fällt Künstlerinnen und Künstlern nicht leicht, ihre Ateliers zu öf...

Die Stipendiatinnen in der Mitte von Jurymitgliedern und Vertretern der Braunschweigischen Stiftung (v.l.n.r.): Prof. Dr. Susanne Pfleger, Direktorin der Städtischen Galerie, Wolfsburg, Lars Eckert, Lehrbeauftragter Hochschule für Bildende Künste, Lucie Mercadal, anna.laclaque alias Annette Stricker, Christine Schulz, Axel Richter, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Braunschweigischen Stiftung, und Gerhard Glogowski Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Stiftung. Foto: Andreas Greiner-Napp

Die Braunschweigische Stiftung vergab drei neue Stipendien im Projektfeld „Bildende Kunst“. Zum zweiten Mal vergab die Braunschweigische Stiftung drei Kunststipendien für Künstlerinnen und Künstler, die in der Region...

medium

10 Sommernacht am Kaiserdom

Der Vorverkauf für die 10. Sommernacht am Kaiserdom in Königslutter beginnt am 6. April an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region. Für die beiden Veranstaltungen am 2. und 3. August von 18 bis 23 Uhr stehen jeweils 1000 Eintrittskarten zur Verfügung. Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz möchte das Jubiläum zusammen mit ihren Gästen kräftig feiern. "Wir haben noch mehr Künstler als sonst eingeladen. Diesmal wird es ein ganz besonderes Ereignis", versprechen Beatrix Romeike und Norbert Funke, die beiden Organisatoren der Sommernacht.

An fünf Spielorten rund um den Kaiserdom geht es wie immer quer durch die Musikstile: Schottischer Rock mit der Band Mánran, Rock‘n‘Roll und Schabernack mit Tonträger, "Vergessene Lieder" mit Koch&Schimm, Saxophonisch-Heiteres mit Sistergold, klassische Gitarrenmusik mit Rossini Hayward sowie entspannte und groovige Jazz-Standards mit JazzPresso. Faszinierende Walkacts, ausgesuchte Gastronomie und eine wie immer stimmungsvolle Dekoration machen die Sommernacht einzigartig.

Eintritt: 25 Euro (12 Euro ermäßigt im Vorverkauf für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre)