Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Stephan Weil"

Stephan Weil

Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: Wikipedia

Die erste Station seiner diesjährigen Sommerreise führt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Montag, 28. Juni, zum inklusiven Quartier St. Leonhard nach Braunschweig. Die Sommerreise steht im Rahmen des 75-jä...

Dr. Gert Hoffmann als Präsident der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz. Foto SBK

Braunschweigs früherer Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann feiert heute in Gifhorn seinen 75. Geburtstag.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Sabine Tippelt (MdL), Stephanie Saalfeld, Geschäftsführerin Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Fürstenberg, und Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse, bei der Ausstellungseröffnung im Museum Schloss Fürstenberg. Foto: Museum Schloss Fürstenberg

Mit einem Festakt im Beisein des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil wurde die neue Porzellanausstellung des Museums Schloss Fürstenberg eröffnet. Am 5. März 2017 öffnet das Museum Schloss Fürstenberg o...

SBK-Präsident Dr. Gert Hoffmann und SBK-Direktor Tobias Henkel (rechts). Foto: Peter Sierigk

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz kontert den Vorwurf des Paradigmenwechsels durch den Landesrechnungshof. Den vom Landesrechnungshof erhobenen Vorwurf, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) handle...

video

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz feiert 10-jähriges Bestehen im Helmstedter Juleum. Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2005 zu einer modernen, wahrnehmbare...

Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann (links) erhielt die Landesmedaille aus den Händen von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: Nigel Treblin

Ministerpräsident Weil nennt die großen Verdienste: Haushalskonsolidierung, Verkehrscluster am Forschungsflughafen, Stadt der Wissenschaft und Wiederaufbau Residenzschloss. Das Verhältnis zwischen Dr. Gert Hoffmann (C...

Charlotte von Veltheim. Foto: Kloster St. Marienberg

frauenORTE kommt zum Jubiläum

Die Wanderausstellung „frauenORTE Niedersachsen – über 1000 Jahre Frauengeschichte“ wird vom 15. August an für vier Wochen Station im Kloster St. Marienberg in Helmstedt machen. Für eine Besichtigung sind coronabedingt entweder eine telefonische Anmeldung oder eine Mail (siehe unten) erforderlich. Anlass ist die Aufnahme von Charlotte von Veltheim (1832 - 1911) vor nunmehr zehn Jahren.

Präsentiert wird Frauengeschichte mit dem historisch begründeten Schwerpunkt vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Vorgestellt werden 42 historische Frauenpersönlichkeiten, die in der seit 2008 bestehenden Initiative gewürdigt werden. Die Ausstellung zeigt, wie sich die zeitgenössische Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft entwickelt hat. Sie berichtet von den Leistungen der Frauen, die sie auf politisch, kulturell, sozial, wirtschaftlich oder wissenschaftlich vollbracht haben.

Charlotte von Veltheim war Domina des Klosters St. Marienberg in Helmstedt. Sie führte als eigenständige und selbstbewusste Frau Klosterleben und unternehmerisches Handeln zusammen. Sie entwickelte neue Regeln des Zusammenlebens im Konvent und förderte die christliche Textilkunst mit der Gründung der noch heute existierenden Paramentenwerkstatt. Für die Allgemeinheit stiftete sie u. a. ein Krankenhaus und richtete eine Sonntagsschule sowie eine Internatsschule für bürgerliche Mädchen ein. Für all diese Aufgaben ließ sie die Klostergebäude restaurieren und ausbauen.

Der 1970 gegründete Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. ist ein Zusammenschluss von über 60 Frauenverbänden und Frauengruppen gemischter Verbände, der die Interessen von mehr als 2,2 Millionen Frauen in Niedersachsen vertritt. Das gemeinsame Ziel der Arbeit ist die Stärkung des Einflusses der Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Anmeldungen unter:

Telefon: 05351-6769
Mail: klostermarienberg@gmx.de

Mehr unter: www.frauenorte-niedersachsen.de