Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Carl Friedrich Gauss"

Carl Friedrich Gauss

Das Schulgebäude des MK mit der Widmung „virtuti – humanitati – pietati“. Foto: Manfred Wildage

Braunschweigs Schulen, Teil 1: Das Martino-Katharineum hat in 600 Jahren mehrfach deutsche Geschichte geschrieben.

Das Gauß-Denkmal am Fuße des Gaußbergs. Archiv: IBR

Braunschweigische Geschichte(n), Folge 14: Um den geeigneten Standort des Gauß-Denkmals zu finden, war in Braunschweig ein heftiger Streit entbrannt.

Das Gauß-Denkmal. Archivfoto: Peter Sierigk

Der Internationaler Kreis der Carl Friedrich Gauß Freunde nähert sich am 242. Geburtstag in einer neuen Veröffentlichung „Johanna und C.F. Gauß – Begegnungen der besonderen Art“ den Gefühlen und Ängsten des großen Mathematikers und Braunschweigers.

So sah das Armenkrankenhaus im 18. Jahrhundert aus. Archiv: IBR

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 9: Der Neubau zog sich über 16 Jahre hin und wurde mit Spenden angesehener Bürgerinnen und Bürger finanziert.

Schulleiter Manfred Wildhage zeigt die Gründungsurkunde von Martineum und Katharineum vom 24. Februar 1415. Foto MK

Das Martino-Katharineum feiert als Braunschweigs ältestes Gymnasium ein bemerkenswertes Jubiläum und erntet Lob für seine Modernität. Das Martino-Katharineum ist Braunschweigs ältestes Gymnasium und feiert in diesem J...

Die Gedenkmünzen für Carl Friedrich Gauß und Heinrich dem Löwen.

Carl-Friedrich Gauss und Heinrich der Löwe zählen zu den berühmten Deutschen, zu deren Ehre offizielle Gedenkmünzen herausgegeben wurden. Neben einer ganzen Reihe von Briefmarken gibt es lediglich zwei offizielle Gede...

Das Große Schloss in Blankenburg. Foto: Verein „Rettung Schloss Blankenburg“

Virtuelle Führungen durch das Große Schloss

Mit einer virtuellen Führung lässt sich das Große Schloss Blankenburg auch in Zeiten des Corona-Lockdowns erkunden. Die virtuelle Schlosstour wird von der Museum Virtuell GmbH angeboten, Veranstalter ist der Verein „Rettung Schloss Blankenburg“. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Angebot zu nutzen. Einerseits sind jederzeit eigenständige Erkundungen möglich, andererseits gibt es aber auch fest terminierte Gruppenführungen mit einer Schlossführerin oder einem Schlossführer des Vereins.

Für die individuelle Lösung haben Nutzer nach dem Erwerb eines Tickets 24 Stunden Zeit für ihren virtuellen Rundgang durch das Große Schloss. Dabei können die Wege wie bei einer echten Schlossführung gegangen werden, an zahlreichen Stellen gibt es Erläuterungen zu historischen und architektonischen Details. An einigen Punkten gibt es sogar Informationen aus erster Hand in kurzen Videos von Vereinsmitgliedern.

Außerdem gibt es die Möglichkeit mit einer echten Schlossführerin oder -führer durch das virtuelle Schloss zu spazieren. Für Einzelbesuche gibt es einen festen Termin. Größere Gruppen können Termine individuell vereinbaren. Für die Teilnahme an einer Gruppenführung ist Zoom Zugangssoftware erforderlich.

Die Termine für die etwa einstündige geführte virtuelle Tour sind der 24. Mai und danach an jedem ersten Montag im Monat. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Kosten 5 Euro pro Zugang. Die individuelle Tour kostet 4 Euro. Die Bezahlung erfolgt über Paypal oder Kreditkarte. Nach Kauf wird ein Zugangslink per E-Mail zugeschickt.

Mehr unter: www.rettung-schloss-blankenburg.de