Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Wer war eigentlich?"

Wer war eigentlich?

Victoria Luise und Ernst August werden bei ihrer Ankunft von Braunschweigs Oberbürgermeister Hugo Retemeyer begrüßt. Foto: Stadtarchiv.

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 8: Die Tochter von Kaiser Wilhelm II. lebte von 1913 bis 1918 und von 1956 bis zu ihrem Tod in Braunschweig.

Heinrich Jasper. Repro: IBR

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 7: Braunschweigs früherer Ministerpräsident starb im KZ Bergen-Belsen

Herzog Wilhelm. Repro: IBR

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 6: Mit seinem Tod starb die Braunschwiegische Linie der Welfen aus.

Martha Fuchs während ihrer Ernennung zur Oberbürgermeisterin im Braunschweiger Ratssaal. Foto: Stadtarchiv

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 5: Die Sozialdemokratin war von 1959 bis 1964 Oberbürgermeisterin der Stadt Braunschweig.

Georg Eckert. Foto: Georg-Eckert-Institut

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 4: 1951 gründete der Pädagoge Georg Eckert das Internationale Schulbuchinstitut, das heute seinen Namen trägt. Georg Eckert, 1912 geboren in Berlin und 197...

Gemälde von Agnes Pockels. Foto: Wikipedia

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 3: Wissenschaftlerin wurde 1932 als erster Frau die Ehrendoktorwürde der TU verliehen. Agnes Pockels (1862 – 1935), die als Frau noch nicht studieren durf...

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 2: Die Wohltäterin Luise Löbbecke.

Otto Bennemann (Bildmitte mit Bürgermeisterkette) im Jahr 1958. Foto: Die Braunschweigische Stiftung

Podcast zu bedeutenden Braunschweiger Persönlichkeiten, Folge 1: Der SPD-Politiker war Oberbürgermeister in Braunschweig und Innenminister in Niedersachsen. Ricarda Huch und Hoffmann von Fallersleben, Martha Fuchs und...

Gesellschaftliche Transformation

Die Generalsekretärin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Friederike von Bünau, ist am Dienstag, 5. März, zu Gast im Haus der Braunschweigischen Stiftungen. Die Bürgerstiftung Braunschweig, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die Braunschweigische Stiftung haben sie zu einem Austausch-Format nach Braunschweig eingeladen. Friederike von Bünau wird von 15 Uhr an im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Mehr Haltung wagen?! Stiftungs- und Verbandsarbeit in Zeiten gesellschaftlicher Transformation“ sprechen.

Darüber hinaus wollen Maria-Rosa Berghahn (Direktorin, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz), Susanne Hauswaldt (Geschäftsführende Vorständin, Bürgerstiftung Braunschweig) und Friedemann Schnur (Geschäftsführender Vorstand, Die Braunschweigische Stiftung) mit Friederike von Bünau über regionale Netzwerke und ihre Bedeutung sowie über Stiftungen im Transformationsprozess reden.

Friederike von Bünau folgte im Amt der Generalsekretärin Kirsten Hommelhoff. Seit 2018 war sie Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, von 2020 bis zum Amtsantritt als Generalsekretärin dessen Vorsitzende.