Startseite Autor Beiträge von Karsten Mentasti

Karsten Mentasti

Sozialdezernentin Christine Arbogast (Mitte) und Martin Albinus (links), Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie, zeichneten Ehrenamtliche aus der Kinder- und Jugendarbeit für ihr Engagement aus. Foto: Karsten Mentasti

Die Sozialdezernentin würdigte das Engagement von 27 Braunschweigern stellvertretend für den selbstlosen Einsatz aller Ehrenamtlichen. „Es blendet hier unten ziemlich, Sie stehen im Rampenlicht – so soll es auch sein“,...

An der Ecke Walkürenring/Siegfriedstraße entsteht demnächst ein Forum für kreatives Miteinander. Foto: Karsten Mentasti

Am Donnerstag gibt es eine Kunstaktion – und bald einen neuen Nordstadt-Treffpunkt. Im Braunschweiger Siegfriedviertel tut sich viel.

Szene aus dem Stück. Foto: LOT

Der Mittwochs-Tanztheater-Klub des LOT führt am 15. und 16. Oktober (jeweils 20 Uhr) noch zweimal sein Stück „meins!“ auf. „Unser Körper ist eine Skulptur voller Narben und Spuren aus positiven und negativen Erfahrungen,...

Foto: Mitgliedsausweis der „Gesellschaft der Freunde junger Kunst“ aus dem Jahr 1924. Foto: Schlossmuseum

Exponat mit Seltenheitswert

Die von Otto Ralfs gegründete „Gesellschaft der Freunde junger Kunst“  war die zentrale Institution zur Vermittlung avantgardistischer Kunstströmungen im Braunschweig der 1920er Jahre. 1924 gegründet, löste sie sich im Jahre 1933 aufgrund der nationalsozialistischen Kunstpolitik auf. Das Schlossmuseum Braunschweig widmet diesem Kapitel der Schlossgeschichte vom 26. September an  erstmalig eine Sonderausstellung.

Neben Gemälden, Druckgrafiken und Plastiken von Hofer über Pechstein zu Klee und vielen weiteren namhaften Künstlern zeigt die Ausstellung auch Quellenmaterial. Darunter befindet sich ein Exponat mit ganz besonderem Seltenheitswert: Es handelt sich um die bisher einzig bekannte Mitgliedskarte der „Gesellschaft der Freunde junger Kunst“ aus dem Jahre 1924. Sie wurde erst kürzlich bei einer Auktion in Hamburg angeboten.