Startseite Autor Beiträge von Andreas Berger

Andreas Berger

Museumspädagoge Torsten Poschmann zeigt ein Ritterzelt, in dem die Kinder sich als Ritter verkleiden und danach ein Holzpferd ausprobieren können. Foto: Andreas Berger

In der Brüdernkirche hat das Braunschweigische Landesmuseum seine Dauerausstellung für Kinder eröffnet. Viele Mitmachstationen!

Gustav Adolf Spangenberg, ca. 1866: „Luther im Kreise seiner Familie musizierend“, links am Tisch Philipp Melanchthon. Luther spielte Laute, aber die dargestellte Laute ist zu modern. Foto: Museum der bildenden Künste Leipzig / Reformationsbuch Landeskirche

Eine umfangreiche Aufsatzsammlung beleuchtet, wie sich Luthers Lehre erstaunlich schnell verbreitete. In Wort und Bild und Liedern.

Professor Jochen Luckhardt. Foto: Andreas Berger

Im Gespräch erzählt der scheidende Direktor des Herzog-Anton-Ulrich-Museums von seinen Erwerbungen und internationalen Verknüpfungen.

Jugendliche bei Dreharbeiten. Foto: ganz schön anders

Kurzfilmwettbewerb zur Klimakrise

Der inklusive Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ geht in die nächste Runde. Das Projekt von Blickwechsel e. V. - dem Verein für Medien- und Kulturpädagogik in Göttingen mit Markus Götte vom Königsworth Medienbüro Hannover startet für 2021/2022 unter dem Motto „ganz schön WILDE ZEITEN“. Schülerinnen und Schüler, die sich beteiligen wollen, haben mit der Anmeldung Zeit bis zum 15. Oktober.

Jugendliche der 7. bis 10. Klassen können mit Unterstützung Kurzfilme für sie relevante Themen wie beispielsweise die Klimakrise, Corona oder Fake News drehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dafür ein kostenloses Online-Filmcoaching, lernen unter anderem, wie sie ein Drehbuch erstellen können. Gedreht wird mit Smartphones und Tablets. Zusätzlich gibt es Workshops für die die Jugendlichen begleitenden Lehrkräfte.

Hauptgewinn ist eine Reise nach Berlin und der Besuch des Filmparks Babelsberg. Die Filmlänge darf maximal fünf Minuten betragen. Die fertigen Kurzfilme müssen bis zum 15. Februar 2022 eingereicht werden. Eine Jury um die Filmproduzentin und Schauspielerin Julia Dordel wählt dann die besten Filme aus. Die Top Ten werden bei der Siegerehrung im Astor Kino in Hannover gezeigt.

Projektpartner in Braunschweig ist das Medienzentrum der Stadt (Telefon: 0531/470-2429 oder -3863; E-Mail: geraeteverleih@braunschweig.de). Dort können Schulklassen Filmtechnik ausleihen und zusätzliche Hilfe beim Schnitt bekommen. Gefördert wird das Projekt unter anderem durch die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK).

Mehr unter: www.ganz-schoen-anders.org
Telefon: 0511/165-80334