Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Allgemeiner Konsumverein"

Allgemeiner Konsumverein

Am „Wochenende der Graphik“ geht es im Allgemeinen Kunstverein Braunschweig um Livepainting und Graffiti. Foto: Allgemeiner Konsumverein>

23 Kunstakteure aus der Region beteiligen sich auf Initiative der Braunschweigischen Landschaft am 10. und 11. November am „Wochenende der Graphik“. Wenn das kein Angebot ist: Irgendwo zuhause schlummert doch noch die...

Wo kommen nur diese Töne her? Baumbeschau in der Klosterstraße im Vorfeld. Foto: Allgemeiner Konsumverein

Zum dritten Mal bringt der Allgemeine Konsumverein die Stadt mit dem Festival klangstaetten|stadtklaenge zum Klingen. Komisch, werden Sie vielleicht denken und für einen Moment irritiert inne halten. Und lauschen. Od...

video

Der Allgemeine Konsumverein und die Braunschweigische Stiftung veranstalteten das 6. Kunstfest der offenen Ateliers „Kunst… hier und jetzt“. Nein, es fällt Künstlerinnen und Künstlern nicht leicht, ihre Ateliers zu öf...

Immer spannend: ein Besuch bei Kunstschaffenden. Foto: Die Braunschweigische Stiftung

80 Künstlerinnen und Künstler gewähren einen Blick in ihre Ateliers. Wie sieht es in den Ateliers von Kunstschaffenden wirklich aus? Wie arbeitet eigentlich ein Maler, ein Bildhauer? Diese Fragen beantwortet das Kunst...

Nachtraum in der Ausstellung. Foto: Allgemeiner Konsumverein Braunschweig

Klangkunst im Allgemeinen Konsumverein Braunschweig: Der Klang der Städte. Es ist ein durchglühter Hochsommer-Nachmittag. Schräg fallen sonnengelbe Streifen durch die Fenster des alten Lagerhauses. Auf diese Wand, die...

Ein Blick in die Ausstellung. Foto: Thomas Bartels

Stipendiaten der Braunschweigischen Stiftung stellen im Allgemeinen Konsumverein in Braunschweig aus. Es ist vollbracht! Die Ideen der Stipendiaten haben Formen, Farben, Format angenommen und werden nun in den Räumen ...

Foto: Autor Thomas Ostwald

Ostwald liest im Schlossmuseum

Thomas Ostwald liest am Mittwoch, 22. Mai (18 Uhr) aus seinem Roman „Caroline von Braunschweig – Prinzessin der Herzen“ im Grünen Salon des Schlossmuseum. Der Eintritt beträgt 9 Euro. Um Anmeldung unter schlossmuseum@residenzschloss-braunschweig.de oder unter 0531 470 4876 wird gebeten.

Das spannungsreiche Leben der britischen Königin aus Braunschweig inspirierte den Braunschweiger Autor Thomas Ostwald zu seinem Roman. Caroline Amalia Elisabeth wurde am 17. Mai 1768 im Schloss Richmond bei Braunschweig geboren. Ihre Eltern waren der Braunschweiger Thronfolger Karl Wilhelm Ferdinand, ein Neffe Friedrich des Großen, und die britische Prinzessin Augusta, eine Schwester von König Georg III. Durch die Ehe mit dem britischen Thronfolger Georg August Friedrich wurde Caroline im Jahr 1795 Prinzessin von Wales und 1820 Königin des Vereinigten Königreich von Großbritannien, Irland sowie des Königreichs Hannover.

Thomas Ostwald veröffentlichte zahlreiche Bücher (teils unter Nutzung eines Pseudonyms), führte das Gerstäcker-Museum mehr als 30 Jahre bis zur Schließung, ist Stadtführer und verfasst Theaterstücke zu Heinrich dem Löwen.