Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Denkmalschutz"

Denkmalschutz

Gefällt nicht jedem: die neue öffentliche WC-Anlage Südstraße in Pop-Art. Foto: Der Löwe

In Braunschweig gibt es mit den neuen WC-Kuben an der Südstraße, im Westpark und am Inselwall nun 23 öffentliche Bedürfnisanstalten.

Moderner Aufbau auf dem Gebäude Jasperalle 59, links und rechts Nachkriegsbauten. Foto: Der Löwe

Ein moderner Anbau an einem historischen Gebäude der Jasperallee sorgt für Unmut und verlangt nach Aufklärung.

Die Baustelle am Ölschlägern nach Rückbau der beiden Gebäude. Foto: Der Löwe

Nächster Schritt des Sanierungsprojekts Ackerhof ist die Pfahlgründung für die beiden Neubauten.

Walter Dröge, Leiter Ortskuratorium Denkmalschutz, auf einer Braunschweiger Traditionsinsel – dem Burgplatz. Foto: Ortskuratorium Braunschweig

Die Ehrenamtlichen des Ortskuratoriums der Stiftung Denkmalschutz halten am Internet-Angebot fest.

Diese beiden Gebäude am Ölschlägern müssen zurückgebaut werden. Foto: Gebautes Erbe

Die neuen Häuser werden sich im Stil des Denkmalschutz-Projekts Ackerhof 2 harmonisch in das Magniviertel einfügen.

Darstellung des mittelalterlichen Zustands. Grafik: Gebautes Erbe

Familienunternehmen Borek Immobilien GmbH realisiert das aufwändige Projekt in enger Abstimmung mit dem städtischen Denkmalschutzreferat

Fotokalender Großes Schloss Blankenburg.

Kalender 2022 vom Schloss Blankenburg

Unter dem Titel „Ein Schloss im Wandel der Zeit“ hat der Verein Rettung Schloss Blankenburg den neuen Kalender 2022 herausgegeben. „Der Kalender zeigt auf zwölf großformatigen Seiten Fotos aus unterschiedlichen Zeiten: historische Aufnahmen zu Zeiten der Welfen, Bilder aus der Zeit als Fachschule, Zustände des Leerstands und natürlich auch viele Fotos der Sanierung und vom heutigen Zustand,“ erläutert Maika Sorge, eine der Initiatoren des Schlosskalenders.

Das Schloss Blankenburg erlebte eine wechselvolle Geschichte, die eng mit den Herrscherhäusern Europas verbunden und heute das größte noch erhaltene Welfenschloss mit barocker Architektur ist. Verschiedene Nutzungsansprüche und jahrelanger Leerstand führten zum Verlust der einstigen Pracht.

Der Kalender im A 3 Format kann im Schloss-Shop auf dem Schloss Blankenburg, in der Touristinformation am Schnappelberg sowie im Fotostudio Gutsche (Lange Straße, Blankenburg) und über das Internet für 12 Euro erworben werden.

Kontakt:

Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.

Großes Schloss 1
38889 Blankenburg/Harz

Telefon: 03944-3676223
E-Mail: info@rettung-schloss-blankenburg.de
Internet: www.rettung-schloss-blankenburg.de