Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Braunschweigische Geschichte(n)"

Braunschweigische Geschichte(n)

Ricarda Huch. Archiv: IBR

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 5: Schriftstellerin erhielt, obwohl in Braunschweig geboren, nie die braunschweigische Staatsangehörigkeit. Für Thomas Mann war sie 1924 „die erste Frau Deutschlands, wa...

Schlossbrand 1830. Foto: Archiv Biegel

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 4: Braunschweiger Bürgerbrannten das Schloss nieder und vertrieben Karl II. Mit Karl II. ist das Bild des brennenden Residenzschlosses 1830 in Braunschweig und die Vertr...

Justus Friedrich Wilhelm Zachariae.

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 3: Friedrich Wilhelm Zachariae hat entscheidend für das Druck- und Pressewesen in Braunschweig gewirkt. Er war ein beliebter Schriftsteller, jedoch ist er als solcher in...

Elly Heuss-Knapp mit ihrem Mann Theodor Heuss, dem ersten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Archiv: IBR

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 2: Die Frau des ersten Bundespräsidenten verbrachte Jahre ihrer Kindheit bei den Großeltern in Braunschweig. „Bürgerin zweier Welten“, so ist eine Biographie in Briefen ...

Die noch dampfende Lokomotive Hercynia ist entgleist. Bild eines unbekannten Malers. Archiv: IBR

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 1: Ein unbekannter Maler hielt den Moment des Unfall mit einem Bild fest. Braunschweig und seine Region war bereits im 19. Jahrhundert in mehrfacher Hinsicht eine Verkeh...

Gesellschaftliche Transformation

Die Generalsekretärin des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Friederike von Bünau, ist am Dienstag, 5. März, zu Gast im Haus der Braunschweigischen Stiftungen. Die Bürgerstiftung Braunschweig, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die Braunschweigische Stiftung haben sie zu einem Austausch-Format nach Braunschweig eingeladen. Friederike von Bünau wird von 15 Uhr an im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Mehr Haltung wagen?! Stiftungs- und Verbandsarbeit in Zeiten gesellschaftlicher Transformation“ sprechen.

Darüber hinaus wollen Maria-Rosa Berghahn (Direktorin, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz), Susanne Hauswaldt (Geschäftsführende Vorständin, Bürgerstiftung Braunschweig) und Friedemann Schnur (Geschäftsführender Vorstand, Die Braunschweigische Stiftung) mit Friederike von Bünau über regionale Netzwerke und ihre Bedeutung sowie über Stiftungen im Transformationsprozess reden.

Friederike von Bünau folgte im Amt der Generalsekretärin Kirsten Hommelhoff. Seit 2018 war sie Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, von 2020 bis zum Amtsantritt als Generalsekretärin dessen Vorsitzende.