Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Quartier St. Leonhard"

Quartier St. Leonhard

Die Kinder der internationalen Kita begrüßen die Besucher mit einem Lied. Foto: Meike Buck

Mit dem Quartier St. Leonhard ist in Braunschweig ein inklusiver Ort zum Leben, Wohnen und Arbeiten für Menschen mit unterschiedlichen Hilfebedarfen entstanden.

Ortstermin in der Scheune an St. Leonhard, die bis Oktober 2022 zu einem Theater werden soll: (v.l.) Erika und Richard Borek, Stefani Theis und Martin von Hoyningen Huene sowie Christoph Borek. Foto: Borek Immobilien

Borek Immobilien und Freie Spielstätten gGmbH schließen langfristigen Mietvertrag für 1200 Quadratmeter in den stadtbildprägenden und unter Denkmalschutz stehenden Scheunen.

Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: Wikipedia

Die erste Station seiner diesjährigen Sommerreise führt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Montag, 28. Juni, zum inklusiven Quartier St. Leonhard nach Braunschweig. Die Sommerreise steht im Rahmen des 75-jä...

video

Video über das Entstehen der Drei-Generationen-Gruppe von Sebastian Meyer auf dem dunkelgrünen Verteilerkasten.

Blick von der Stadthalle auf die Scheunen. Foto: Borek Immobilien

Letzter Bauabschnitt im Quartier St. Leonhard: Die Gebäude aus Elm-Duckstein werden für die künftige Nutzung durch soziale Einrichtungen ertüchtigt.

Blick auf das Eckhaus am Quartier St. Leonhard. Foto: RBS

Quartier St. Leonhard: Baugerüst ist nach Abschluss der Fassadengestaltung abgebaut Die stadtbildprägende Wirkung des Eckhauses Leonhardstraße/Leonhardplatz am Quartier St. Leonhard ist nach dem Abbau des Baugerüsts d...

Dirk Gähle, Petra Kantenwein, Erika Borek und Kirk Chamberlain vor dem neuen CJD-Wohnbereich. Foto: Der Löwe

Wohnbereich des CJD Braunschweig im Quartier St. Leonhard eingeweiht.

Die Baugrube des fünften neuen Gebäudes im Quartier St. Leonhard. Foto: Richard Borek Stiftung

Vollständige Fertigstellung des Quartiers St. Leonhard ist für das Jahr 2020 vorgesehen. Auf der Großbaustelle für das Quartiers St. Leonhard haben die Arbeiten für das fünfte und letzte neue Gebäude begonnen. Die Bau...

Richard Borek Stiftung und Richard Borek Immobilien GmbH setzen beim Quartier St. Leonhard auf ökologische Nachhaltigkeit. Das Quartier St. Leonhard wird nicht nur ein soziales Leuchtturmprojekt für Braunschweig und d...

Baustelle Quartier St. Leonhard mit Internationaler Kita und Internat (im Hintergrund). Foto: der Löwe

Bauarbeiten an Braunschweigs erstem integrativem Stadtviertel „Quartier St. Leonhard“ sind mit einem sehr hohen logistischen Aufwand verbunden. Der erste Bauabschnitt des neuen Quartiers St. Leonhard steht unmittelba...

Carsten Zapp. Foto: HdBS

Wie geht nachhaltig investieren?

Wie kann Stiftungsvermögen nachhaltig angelegt werden? Das ist die Frage, der Carsten Zarp (Förde Sparkasse) und Silvester Plotka (Braunschweigische Landessparkasse) in ihrem Workshop am 14. Oktober (17 Uhr) im Haus der Braunschweigischen Stiftungen nachgehen. Bei der Veranstaltung gilt die 3 G-Regel (getestet, genesen, geimpft).  Entsprechende Nachweise sind bereitzuhalten.

Bedeutet Nachhaltigkeit gleichzeitig auch Renditeverzicht? Was bedeutet das für die Anlagestrategie von Stiftungen? Antworten auf diese Fragen gibt dieser praxisorientierte Vortrag mit Erfahrungsberichten einer Förderstiftung in Kooperation mit der Braunschweigischen Landessparkasse. Carsten Zarp ist Vorstand der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse. Dort werden mehr als 60 Stiftungen verwaltet. Er ist Diplom-Handelslehrer, Stiftungsmanager, Projektmanager sowie Qualitätsmanager und mit den Themen der Stiftungswelt bestens vertraut.

Silvester Plotka ist gelernter Bankkaufmann. Er absolvierte das Studium zum Bankbetriebswirt an der Frankfurt School of Finance & Management. Seit fast 20 Jahren ist er in der persönlichen Betreuung von vermögenden Kunden, Unternehmen, Gesellschaften und Stiftungen tätig. Er verantwortet als Bankdirektor den Bereich Private Banking der Braunschweigischen Landessparkasse.