Startseite Autor Beiträge von Team der-loewe

Team der-loewe

Die Braunschweigische Landschaft lädt am Sonntag, 22. Mai, unter dem Motto „Natur zum Anfassen“ in den Schul- und Bürgergarten Dowesee ein. Der Aktionstag findet von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt statt. Mehr als 30 V...

Der renommierte Bauhistoriker und Stadtteilheimatpfleger Innenstadt Elmar Arnhold berichtet am 15. Mai um 15 Uhr im „Reallabor Hagenmarkt“ über die Geschichte des Platzes und dessen Bedeutung aus bauhistorischer Sicht. E...

Das Warten hat ein Ende. Wegen der Corona-Pandemie musste die Hausbesetzung von Sara Zorlu, die Gewinnerin der letztjährigen Ausschreibung, mehrfach verschoben werden. Jetzt ist es jedoch vom 20 bis 22. Mai soweit. Das d...

Herzog Anton Ulrich-Museum zeigt mit den Silbermöbeln und den Silbermedaillen der Welfen zwei außergewöhnliche Sammlungen.

Verein „Kunstrauschen“ präsentiert 30 Identicons im Stadtraum, die auf historisch bedeutende Persönlichkeiten hinweisen.

Kabinett-Ausstellung im Schlossmuseum überzeugt mit zum Teil überraschenden Exponaten und läuft bis zum 21. August.

Im DenkRaum Braunschweig können Menschen kreativ werden – der Gemeinwohl- und Nachhaltigkeitsgedanke steht dabei stets im Vordergrund.

Neue Broschüre zum 15-jährigen Jubiläum des Wiederaufbaus mit Erinnerungen des damaligen Oberbürgermeisters Dr. Gert Hoffmann an die kontroversen Debatten erschienen.

Am Montag, 9. Mai (16 Uhr), ist Kirsten Hommelhoff zu Gast im Haus der Braunschweigischen Stiftungen am Löwenwall. Die Bürgerstiftung Braunschweig, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die Braunschweigische Stift...

Samstag im Millenium-Eventcenter: Messe „Alternative sein Vater“ für junge Menschen mit gesellschaftspolitischem Anspruch ersetzt Parteitag der Alternative für Deutschland.

Grand Prix auf plattdeutsch

Die 12. Ausgabe des plattdeutschen Bandwettbewerbs „Plattsounds“ für Nachwuchsmusikerinnen und -musiker im Alter zwischen 15 und 30 Jahren findet am 19. November in Braunschweig statt. Zehn Bands und Solokünstler werden mit jeweils einem Song aus Genres wie Rock, Pop, Hip Hop, Punk, Reggae, Metal oder Singer/Songwriter im Finale des Grand Prix der plattdeutschenstehen. Von sofort an und bis zum 30. September sind Bewerbungen unter www.plattsounds.de möglich. Veranstalter ist die Braunschweigische Landschaft.

Die Initiatoren des Wettbewerbs und Plattsnacker aus den Regionen helfen gern beim Übersetzen und Einüben der niederdeutschen Version. Die Bewerbung kann deshalb zunächst auch mit einem Lied in einer anderen Sprache erfolgen. Im Finale kann jedoch nur auftreten, wer seinen Song mit plattdeutschem Text auf die Bühne bringt. Dabei müssen die Songs Eigenkompositionen sein. Coverversionen sind nicht zugelassen.

Auf die Gewinner warten Preisgelder in Höhe von 1.000, 600 und 300 Euro. Für den Publikumsliebling gibt es im Online-Voting weitere 300 Euro. Eine besondere Aufgabe kommt der Jury zu, die das beste plattdeutsche Lied des Jahres aus den Beiträgen auswählt. Sie besteht bisher aus Ilka Brüggemann (NDR 1), Stefan Meyer (Oldenburgische Landschaft) und Hilka Jeworrek (Platt-Fluencerin Ballerdutje). Moderiert wird die Show – wie immer – von der Sängerin und
Schauspielerin Annie Heger.

Plattsounds ist ein Kooperationsprojekt von neun Landschaften und Landschaftsverbänden aus Niedersachsen, die den Wettbewerb im Rahmen der Kampagne „Platt is cool“ (www.platt-is-cool.de) umsetzen.

Kontakt:

Braunschweigische Landschalt e.V.
Löwenwall 16
38100 Braunschweig

Telefon: 0531 - 280197 50/51
E-Mail: info@braunschweigischelandschaft.de

Mehr unter: www.plattsounds.de