Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Herzog Carl I"

Herzog Carl I

Die Technische Universität Carolo Wilhelmina wird im nächsten Jahr 275 Jahre alt. Foto: Markus Hörster/TU Braunschweig

275 Jahre Technische Universität Carolo-Wilhelmina, Folge 1: Nach Protesten stellte sich die Landesregierung 1882 gegen die Mehrheit der Landtagsabgeordneten und rettete die Hochschule in ihrer Existenz.

Der weiße Spargel wurde in Braunschweig „erfunden“. Foto: Knut Bussian

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 11: Die ersten Anbaugebiete des „Bleichspargels“ lagen auf den Sandflächen des Langen Kamps, Am Bülten und im Gebiet des heutigen Siegfriedviertels.

So sah das Armenkrankenhaus im 18. Jahrhundert aus. Archiv: IBR

Geschichte(n) aus dem Braunschweigischen, Folge 9: Der Neubau zog sich über 16 Jahre hin und wurde mit Spenden angesehener Bürgerinnen und Bürger finanziert.

Der Herzog von Cumberland, Vater von Ernst-August, zusammen mit seinem Sohn vor den Stufen, die hinab in die St. Martini-Kirche führen (1913/1914). Foto: Archiv Ostwald

Braunschweigs skurrile Ecken und andere Merkwürdigkeiten, Folge 24: Warum liegt die Martini-Kirche nicht ebenerdig? Es gibt keinen Eingang in die St. Martini-Kirche, der ebenerdig liegt. Stets muss der Besucher ein pa...

Herzog Carl I.

Auf den Spuren von Herzog Carl I. Vor 300 Jahren wurde Herzog Carl I. geboren, der Braunschweiger Fürst, dessen positive Spuren noch heute im Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturleben zu finden sind. Das Schlossmus...

„The problem of being romantic“ von Julian Behm und Jonas Habrich.

Behm und Habrich in Wolfenbüttel

Mit „The problem of being romantic“ zeigt der Kunstverein Wolfenbüttel vom 12. November bis zum 15. Dezember eine Ausstellung mit Arbeiten von Julian Behm und Jonas Habrich. Julian Behm (Düsseldorf) und Jonas Habrich (Köln) studierten von 2013 bis 2019 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig bei Thomas Rentmeister. Neben Ausstellungen, in denen jeder singulär sein Schaffen präsentierte (z.B. in Berlin), zeigten sie gemeinsam ihre Arbeiten im Kunstverein Mönchengladbach, im Konnektor-Forum für Künste in Hannover und in Monschau bei Aachen. Die bildhauerische Abstraktion einzelner architektonischer und bautechnischer Elemente von Jonas Habrich trifft auf tagebuchartige Zeichnungen von Julian Behm.

Fakten

Eröffnung: Sonntag, 12. November (11.30 Uhr) mit einer Einführung von Prof. Dr. Annette Tietenberg, Professorin für Kunstwissenschaft, HBK Braunschweig

Workshop: Samstag, 16. November (11-15 Uhr). Im Workshop werden zusammen mit den Künstlern Ausstellung, Ort und Raum erkundet.

Autorenlesung: Freitag, 6. Dezember (19 Uhr). Aus der Novelle „Auflaufend Wasser“ mit Achim Engstler und Astrid Dehe.

Finissage: Sonntag, 15. Dezember (11.30 Uhr): Finissage mit einem Künstlergespräch zwischen Dr. des. Burkhard Krüger vom Institut für Kunstwissenschaft der HBK Braunschweig und Julian Behm und Jonas Habrich.

Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag 16 - 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 - 13 Uhr und nach Vereinbarung, Führungen auf Anfrage.

Kontakt: Kunstverein Wolfenbüttel, Reichsstraße 1, 38300 Wolfenbüttel, E-Mail: kontakt@kunstverein-wf.de, Telefon: 0176-70535500.