Startseite Autor Beiträge von Katja Dartsch

Katja Dartsch

Justin (von rechts), Fabian und Nick werden von Lehrer Michael Werner beim Schmieden angeleitet. Auch externe Schulen können die stationäre Schmiede und das Schmiedemobil nutzen. Foto: Stefan Lohmann / regios24

Die Lotte-Lemke-Schule im Nordosten Braunschweigs hat nun eine eigene Schmiedewerkstatt und ein Schmiedemobil namens "Volle Lotte". Förderer des Projekts ist unter anderem die Erich Mundstock Stiftung.

Der Verein Eine Region für Kinder initiierte ein Fotoshooting für schwer kranke Kinder. Foto: Eine Region für Kinder

Der Verein „Eine Region für Kinder“ initiierte die Aktion für schwer kranke Kinder zum zweiten Mal.

Nominiert für den Gemeinsam-Preis: Die Schüler der Abi-Jahrgangs 2020 der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule. Vorne von links die interviewten Schüler Aileen Di Marco, Julia Küsel und Sven Dieckhoff. Foto: Stefan Lohmann / regios24

Die Schüler der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule spendeten die 4000 Euro, die für ihren Abi-Ball gedacht waren, für den guten Zweck.

Oscar Baumgart aus Braunschweig ist dabei, wenn es am 6. März heißt: „Frag doch mal die Maus – die große Geburtstagsshow“. Das Foto zeigt ihn mit einem Modell der Luftkanone und Moderatorin Siham El-Maimouni. Foto: WDR/Ben Knabe

Die „Sendung mit der Maus“ feiert ihren 50. Geburtstag. Ein Experiment von Oscar Baumgart aus Volkmarode ist Teil der Geburtstagsshow.

Die Oberschule in privater Trägerschaft des CJD wird im ehemaligen Mädchenhaus des Internats an der Georg-Westermann-Allee untergebracht. Das Gebäude wird derzeit saniert und umgebaut. Foto: Privat

Die Landesschulbehörde hat die Schule in Trägerschaft des CJD genehmigt. Nach den Sommerferien geht es los - es sind noch Plätze frei.

Jugendliche bei Dreharbeiten. Foto: ganz schön anders

Kurzfilmwettbewerb zur Klimakrise

Der inklusive Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ geht in die nächste Runde. Das Projekt von Blickwechsel e. V. - dem Verein für Medien- und Kulturpädagogik in Göttingen mit Markus Götte vom Königsworth Medienbüro Hannover startet für 2021/2022 unter dem Motto „ganz schön WILDE ZEITEN“. Schülerinnen und Schüler, die sich beteiligen wollen, haben mit der Anmeldung Zeit bis zum 15. Oktober.

Jugendliche der 7. bis 10. Klassen können mit Unterstützung Kurzfilme für sie relevante Themen wie beispielsweise die Klimakrise, Corona oder Fake News drehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dafür ein kostenloses Online-Filmcoaching, lernen unter anderem, wie sie ein Drehbuch erstellen können. Gedreht wird mit Smartphones und Tablets. Zusätzlich gibt es Workshops für die die Jugendlichen begleitenden Lehrkräfte.

Hauptgewinn ist eine Reise nach Berlin und der Besuch des Filmparks Babelsberg. Die Filmlänge darf maximal fünf Minuten betragen. Die fertigen Kurzfilme müssen bis zum 15. Februar 2022 eingereicht werden. Eine Jury um die Filmproduzentin und Schauspielerin Julia Dordel wählt dann die besten Filme aus. Die Top Ten werden bei der Siegerehrung im Astor Kino in Hannover gezeigt.

Projektpartner in Braunschweig ist das Medienzentrum der Stadt (Telefon: 0531/470-2429 oder -3863; E-Mail: geraeteverleih@braunschweig.de). Dort können Schulklassen Filmtechnik ausleihen und zusätzliche Hilfe beim Schnitt bekommen. Gefördert wird das Projekt unter anderem durch die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK).

Mehr unter: www.ganz-schoen-anders.org
Telefon: 0511/165-80334