Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Löwenwall"

Löwenwall

Blick in die Ständige Ausstellung im Haus am Löwenwall. Foto: Städtisches Museum

Braunschweigs Museen, Folge 1: Städtisches Museum - Bürger gingen anlässlich des 1000-jährigen Bestehens der Stadt 1861 auf die Suche nach Exponaten zur Geschichte und Kultur Braunschweigs.

Ein bisschen zu groß geraten: Die Kurt-Schumacher-Straße und ihre Brücke über die Oker. Foto: Der Löwe

Braunschweigs Brücken, Folge 11: Die Ottmerbrücke musste einem Neubau für die Kurt-Schumacher-Straße weichen.

Der Obelisk am Löwenwall erinnert an die im Kampf gegen Napoleon gefallen Herzöge Karl Wilhelm Ferdinand und Friedrich Wilhelm. Foto: das medienatelier

Löwenwall-Denkmal zu Ehren der Herzöge Karl Wilhelm Ferdinand und Friedrich Wilhelm restauriert. Im Auftrag der Stadt Braunschweig und mit Unterstützung der Richard Borek Stiftung ist der goldene Schriftzug des Obelis...

Screenshot. Quelle: Youtubevideo

Folge 4: Auf den Spuren des „Schwarzen Herzogs“ Wir setzen die Video-Reihe „Braunschweigische Spaziergänge“ mit einem Rundgang auf den Spuren des „Schwarzen Herzogs“ fort. Vom Braunschweigischen Landesmuseu...

Foto: Haus der Braunschweigischen Stiftungen.

Projekte digital managen

In dem Halbtags-Workshop „Digitalisierung ist mehr als Tools: Neue Arbeitsformen leben“ erläutert Katarina Peranić, Vorstand Stiftung Bürgermut (Berlin), wie modernes Projekt- und Produktmanagement im NGO-Bereich eingesetzt werden kann. Die Veranstaltung findet am 27. Februar von 10 bis 14 Uhr, im Haus der Braunschweigischen Stiftungen am Löwenwall statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro pro Person.

Viele große Schlagworte werden im Zusammenhang mit der Digitalisierung benutzt, aber was bedeutet der Wandel in der Arbeitswelt wirklich? Die Möglichkeiten digitaler Hilfsmittel sind genau wie einzelne Team-Rituale jedoch nur Einzelbausteine. Ein komplettes Neudenken der Formen der Zusammenarbeit sind noch eher die Ausnahme. In diesem Workshop werden die gewohnten Denk- und Handlungsmuster bei Arbeitsorganisation, Personalmanagement und Führung auf den Prüfstand gestellt.

Katarina Peranić studierte Politikwissenschaft in Marburg und in Berlin. Seit mehr als zehn Jahren begleitet sie Projekte in Zivilgesellschaft und Politik von der Idee bis zur Umsetzung. Wissens- und Projekttransfer durch digitalen und realen Erfahrungsaustausch sowie die Vernetzung von engagierten Bürgern sind Kernthemen ihrer Arbeit.