Startseite Tags Beiträge getaggt mit "Walter Ackers"

Walter Ackers

Blick auf Herzogin-Anna-Amalia-Platz (mit möglicher Spielfläche für das Kleine Haus des Staatstheaters) und den St. Nicolai-Platz. Foto: Ackers Städtebau Partner

Alle Vorschläge von Lapidarium für nicht verwendete Schlosssteine bis hin zur Promenade an der Georg-Eckert-Straße aus der Ackers-Studie auf „Der Löwe“ online einsehbar. Die Rückseite der Schlossarkaden mit dem Herzog...

Das Schloss mit den Schloss-Arkaden und Umfeld. Foto: Ackers Städtebau Partner

Städteplaner Walter Ackers legt Studie zur Entwicklung und Gestaltung des Umfeldes Schloss und Schloss-Arkaden vor.

Hauptbahnhof Braunschweig. Foto: BLM

Das Braunschweigische Landesmuseum stellt in seiner Sonderausstellung „Brutal modern. Bauen und Leben in den 60ern und 70ern“ die Frage nach dem Wert von Bauten der Nachkriegsmoderne. „Sollten wir die Tatsache, dass d...

video

Interview-Reihe zum Wiederaufbau des Residenzschlosses Braunschweig anlässlich des Jubiläums zum 10-jährigen Bestehen, Teil 6: Walter Ackers Mit den für die Rekonstruktion des Residenzschlosses Braunschweig entscheide...

video

Dokumentarfilmer und Lessing-Preisträger Dieter Wieland im Gespräch mit Stadtplaner Walter Ackers. Dokumentarfilmregisseur und Autor Dieter Wieland ist ein kritischer Geist. Bereits seit 45 Jahren legt Wieland den Fi...

medium

10 Sommernacht am Kaiserdom

Der Vorverkauf für die 10. Sommernacht am Kaiserdom in Königslutter beginnt am 6. April an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region. Für die beiden Veranstaltungen am 2. und 3. August von 18 bis 23 Uhr stehen jeweils 1000 Eintrittskarten zur Verfügung. Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz möchte das Jubiläum zusammen mit ihren Gästen kräftig feiern. "Wir haben noch mehr Künstler als sonst eingeladen. Diesmal wird es ein ganz besonderes Ereignis", versprechen Beatrix Romeike und Norbert Funke, die beiden Organisatoren der Sommernacht.

An fünf Spielorten rund um den Kaiserdom geht es wie immer quer durch die Musikstile: Schottischer Rock mit der Band Mánran, Rock‘n‘Roll und Schabernack mit Tonträger, "Vergessene Lieder" mit Koch&Schimm, Saxophonisch-Heiteres mit Sistergold, klassische Gitarrenmusik mit Rossini Hayward sowie entspannte und groovige Jazz-Standards mit JazzPresso. Faszinierende Walkacts, ausgesuchte Gastronomie und eine wie immer stimmungsvolle Dekoration machen die Sommernacht einzigartig.

Eintritt: 25 Euro (12 Euro ermäßigt im Vorverkauf für Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre)