Startseite Autor Beiträge von Ralph-Herbert Meyer

Ralph-Herbert Meyer

Die herausragenden Kirchen im Braunschweiger Land, Teil 7: Die Martinikirche zeugt vom Stolz der Patrizier.

Der Film- und Kulturkritiker Georg Seeßlen erhält den Lessing-Preis für Kritik.

Ausstellung „clouds in the sky“ in der Jakob-Kemenate und der Kemenate Hagenbrücke mit großem Publikumsinteresse eröffnet.

Die herausragenden Kirchen im Braunschweiger Land, Teil 6: Die Klosteranlage Walkenried und ihre berühmte Ruine.

Gilbert Holzgang, Regisseur des Theaters Zeitraum, bringt dokumentarisches Solo-Stück mit Schauspielerin Kathrin Reinhardt auf die Bühne.

Doppelveranstaltung: Ausstellung „clouds in the sky“ und wissenschaftliches Forum „Spuren künstlerischen Handelns“.

Das Team „rhsRobotiX“ der Ricarda-Huch-Schule Braunschweig fährt zum Europafinale der „First Lego League“ ins schweizerische Davos.

Vor 20 Jahren bewarben sich Braunschweig und die Region um den Titel „Europas Kulturhauptstadt 2010“. Braunschweig und der Region fehlte es bei der Bewerbung zu Europas Kulturhauptstadt 2010 nicht an Selbstvertrauen. ...

Erneut bietet das Schlossmuseum Braunschweig während der Osterferien ein vielfältiges Programm an. Wie in den vergangenen Jahren werden ein goldener Hase und weiß-goldene Eier im Museum versteckt.

Isabel Ostermann, seit 2017 Operndirektorin am Staatstheater Braunschweig, will sich künftig ganz auf ihre Arbeit als freie Regisseurin konzentrieren.

Zweite Museumsnacht am 8. Juni

Nach dem Erfolg der ersten Braunschweiger Museumsnacht haben sich erneut zehn Einrichtungen der Stadt Braunschweig, des Landes Niedersachsen, verschiedener Kulturvereine und freier Träger zusammengeschlossen, um eine zweite Museumsnacht zu veranstalten. Sie wird am 8. Juni von 19 Uhr bis Mitternacht stattfinden.

Neben ihren Sonder- und Dauerausstellungen bieten die teilnehmenden Institutionen Veranstaltungen an. Darunter sind Führungen, Konzerte, Mitmachaktionen, Filme, Open-Air-Formate und Künstlergespräche. Das gesamte Programm der Museumsnacht ist hier abrufbar.

Der Eintritt für alle teilnehmenden Institutionen beträgt 9 Euro (ermäßigt 7 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Das Eintrittsarmband zur Museumsnacht kann am Abend der Veranstaltung oder im Vorverkauf in den teilnehmenden Institutionen erworben werden.

Es nehmen teil: der Allgemeine Konsumverein, das Braunschweigische Landesmuseum Hinter Aegidien sowie das Familienmuseum St. Ulrici-Brüdern, das Herzog Anton Ulrich-Museum, der Kunstverein Braunschweig e. V., das Landtechnik Museum Braunschweig – Gut Steinhof, das Museum für Photographie Braunschweig, das Raabe-Haus:Literaturzentrum, das Schlossmuseum Braunschweig, das Staatliche Naturhistorische Museum und das Städtische Museum mit den Standorten Haus am Löwenwall und Altstadtrathaus.